Duales Studium in der Immobilienwirtschaft

Das Duale Studium International Business Management (B.A.) mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft

Das Duale BWL-Studium mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft ist breit angelegt und bildet Sie an der ISBA Freiburg für die komplette Vielfalt der Immobilienbranche mit ihren abwechslungsreichen Arbeitsfeldern aus: Von der Projektentwicklung über die Vermarktung von Immobilien bis hin zur Immobilienverwaltung.

Ein Immobilienmanager ist häufig sehr mobil, bewegt sich von einem Arbeitsort zum anderen und hat dabei viel Kontakt zu anderen Menschen. Deshalb werden in diesem Studiengang von Anfang an die Sozial- und Methodenkompetenzen der Studierenden gefördert.

Das duale Studium Immobilienwirtschaft auf einen Blick

Studienmodell:
berufsintegrierend mit Präsenzblöcken

Studiendauer:
6 Semester berufsintegrierend

Abschluss:
Bachelor of Science (B. Sc), 180 Credit Points (ECTS)

Organisation:
Der Präsenzunterricht findet wöchentlich Freitag und Samstag von 09:00-18:00 statt.

Studiengebühr:
595€ monatlich (i. d. R. vom Praxispartner übernommen) zzgl. einmaliger Immatrikulationsgebühr von 300€

Studienort:
Freiburg

Wie könnte mein zukünftiger Beruf in der Immobilienbranche aussehen?

Die Immobilienwirtschaft gliedert sich in die drei Bereiche Projektentwicklung, Vermarktung und Verwaltung.
Projektentwicklung umfasst alle Arbeitsschritte von der Planung über den Erwerb zu den verschiedenen Bauphasen bis hin zur fertigen Immobilie.

Unabhängig davon, ob es sich um eine Wohn- oder Gewerbeeinheit oder eine Spezialimmobilie handelt, wird sie dann in den folgenden immobilienwirtschaftlichen Bereich – die Vermarktung – übergeben. Hier sind Immobilienberater und Makler tätig, die für den Verkauf, die Vermietung oder die Verpachtung des erstellten Projektes verantwortlich sind.

Der dritte Bereich der Immobilienwirtschaft befasst sich mit der Verwaltung von Bestandsimmobilien. Soll eine Hecke geschnitten werden, so fällt dies in den Zuständigkeitsbereich der Hausverwaltung, die entweder für den Einzelfall Angebote einholt oder kontinuierlich einen Hausmeisterdienst beauftragt. Genauso könnte es um eine energetische Sanierung gehen, die im Zusammenhang mit einer Fassadensanierung geplant und durchgeführt wird. Zudem muss sich der Wohnungsverwalter laufend über gesetzliche Regelungen im Bereich der Wohnungseigentumsverwaltung informieren.

Spezifische Studieninhalte Schwerpunkt Immobilienwirtschaft

  • Immobilienwirtschaft und Immobilienverwaltung
  • Immobilienrecht und WEG-Recht
  • Bautechnik, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit
  • Immobilienfinanzierung
    • Finanzierungsformen
    • Sicherungsinstrumente
    • Kapitalmarktinstrumente
       
  • (Immobilien-) Portfoliomanagement
  • Facility Management (kaufmännisch, strategisch, technisch, infrastrukturell)
  • Immobilienversicherung und -besteuerung
  • Internationale Immobilienmärkte

 

Den Studienverlaufsplan herunterladen
► Studienverlaufsplan Immobilienwirtschaft (PDF)

Absolventen der Vertiefung Immobilienwirtschaft berichten

„Das duale Studium bietet die beste Möglichkeit seine Chancen für die berufliche Zukunft schon früh in die richtigen Bahnen zu lenken, da durch Praxis und die betriebswirtschaftliche Theorie der duale Student sehr attraktiv für potentielle Arbeitgeber ist.“

Lukas Drexler
Absolvent, Hyatt Regency Düsseldorf

ISBA Erfahrungen von Absolventen: Julia Fischer

„Bezüglich meiner Studienzeit sehe ich den Mix aus Studium und Arbeit als großen Vorteil für den Berufseinstieg. Zudem ist das Umfeld, d. h. die anderen Studenten, ein sehr leistungsorientiertes und daher motivierendes und inspirierendes Umfeld.“

Julia Fischer
Absolventin, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft