Ausbildung Physiotherapeutin & Physiotherapeut in Heidelberg

Bachelor of Science (B.Sc.) in Physiotherapie

Mit dem Bachelor in Physiotherapie erwerben Sie Qualifikationen, die gefragt sind. So wächst der Bedarf an akademisch ausgebildeten Fachkräften sowohl in Therapie als auch in der Lehre. Mit der Doppelqualifikation als staatlich anerkannte Physiotherapeutin/ staatlich anerkannter Physiotherapeut und dem Bachelor of Science in Physiotherapie sichern Sie sich die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft in der Physiotherapie. Und dank des international anerkannten Bachelor-Abschlusses steht auch einer Tätigkeit im Ausland nichts mehr im Wege.

In Ihrem Physiotherapie-Studium vertiefen Sie die physiotherapeutischen und medizinischen Fertigkeiten, um Menschen bei der Entwicklung, der Erhaltung oder der Wiederherstellung aller somatischen und physischen Funktionen zu helfen. Gleichzeitig erlernen Sie wissenschaftliches Arbeiten und Forschen.

Physiotherapie (ausbildungsintegrierend) mit dem Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)

Doppelabschluss:
nach 3 Jahren Staatsexamen zum*r Physiotherapeuten*in
nach 4 Jahren Verleihung der akademischen Abschlussbezeichnung Bachelor of Science (B.Sc.)

Studiendauer:
8 Semester

Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.), 180 Credit Points (ECTS)

Studienorte:
Freiburg
Stuttgart

Physio in Heidelberg studieren?
Wenn Sie in Heidelberg studieren möchten, empfehlen wir unsere Partner-Hochschule am F+U Bildungscampus.


Weitere Informationen...

Neue Wege beschreiten

Der Studiengang verknüpft deutsche Berufsqualifizierung in der Physiotherapie mit europäischen und internationalen Standards zur Berufsausbildung und Leistungserbringung in der Physiotherapie. Er ist so gestaltet, dass einerseits die Empfehlungen des European Physiotherapy Benchmark Statements und andererseits die in Deutschland geltenden gesetzlichen Regelungen zur Physiotherapieausbildung umgesetzt werden.

Im Rahmen dieser Regelungen liegt die Verantwortung für die Hinführung zur Berufszulassung bei den staatlich anerkannten Schulen, während die Verantwortung für die akademischen Standards bei der ISBA liegt.

Zulassungs­voraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschul­zugangs­berechtigung*

*mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Aus­bildungsberuf und eine sich anschließende in der Regel mindestens dreijährige hauptberufliche Berufstätigkeit in diesem oder einem verwandten Beruf

Studienabschluss und Ziel

Der Bachelor-Aus­bildungsgang (B.Sc.) ist ein praxisorientierter Studien­gang. Im Mittelpunkt stehen die verschiedenen Handlungsfelder der Physiotherapie. Diese werden wissenschaftlich unterlegt. Weitere Lehrangebote vermitteln Einblicke in unterschiedliche Fachgebiete, die für die weitere Berufstätigkeit wichtig sind. Dazu gehören beispielsweise Pädagogik oder Management.

Durch die breit angelegten Studieninhalte sind die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs in der Lage, vielfältige Aufgaben zu übernehmen, die über die reine Behandlung der Patienten hinausgehen. Wissenschaftliche Aufgaben gehören genauso dazu, wie Führungs­aufgaben in verschiedenen Bereichen der Physiotherapie. Mit dem Studienabschluss haben die Studierenden zusätzlich die Möglichkeit, auch im europäischen Ausland tätig zu werden.

Das Studium an der ISBA-Internationale Studien- und Berufsakademie ist ein Bachelor-Aus­bildungsgang für junge Menschen mit Hochschul­zugangs­berechtigung, die sich den veränderten gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und den zukünftigen demografischen Anforderungen stellen wollen.

Modulinhalte im Studium

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Dokumentation und Evaluation
  • Gesundheitsförderung
  • Evidence based Practice
  • Literaturrecherche
  • Fach-Englisch
  • Forschungsmethoden in der Medizin
  • Neurowissenschaften
  • Klinische Psychologie
  • Interdisziplinäres Arbeiten
  • Gesundheitswissenschaften
  • Psychologie | Pädagogik | Soziologie
  • Trainings- und Sportwissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Managementlehre
  • Gesundheitsökonomie
  • Qualitäts­management

Das Studium findet parallel zur Berufsfachschule für Physiotherapie statt. Die Aus­bildung ist eng mit dem Studienplan der ISBA abgestimmt. Für die gesetzlichen Vorgaben der Fachschulausbildung ist die Berufsfachschule verantwortlich. Die Verantwortung für das gesamte Studium liegt bei der ISBA. Die Module, die an der Berufsfachschule erbracht wurden, werden von der ISBA anerkannt.

Die ISBA bietet ihren Studierenden im Rahmen des Bachelor-Aus­bildungsganges die Möglichkeit, durch eine Kooperation mit dem Olympiastützpunkt Stuttgart das Fachwissen auf dem Gebiet der Sportphysiotherapie und Trainingswissenschaften zu vertiefen.

Perspektiven

  • Management
  • Selbständigkeit
  • Leitende Positionen in Praxen und Kliniken
  • Masterstudiengänge im Gesundheitswesen
  • Promotion

Absolventen berichten

„Das duale Studium bietet die beste Möglichkeit seine Chancen für die berufliche Zukunft schon früh in die richtigen Bahnen zu lenken, da durch Praxis und die betriebswirtschaftliche Theorie der duale Student sehr attraktiv für potentielle Arbeitgeber ist.“

Lukas Drexler
ISBA-Absolvent

ISBA Erfahrungen von Absolventen: Sarah Brang

„Die Dozenten brachten uns nicht nur theoretische Grundlagen näher, sondern konnten durch ihre langjährige Berufserfahrung in der Arbeitswelt stets die Verbindung zur Praxis herstellen und uns näherbringen. So war uns Studierenden immer bewusst, inwiefern die Theorie in den Praxisphasen relevant sein wird.

Sarah Brang
ISBA-Absolvent

Jetzt bewerben!

Aus­bildung / Studium in Freiburg

Anmeldung auf isba-freiburg.de

Aus­bildung / Studium in Stuttgart

Anmeldung auf physioschule-stuttgart.de

Physio in Heidelberg studieren?
Wenn Sie in Heidelberg studieren möchten, empfehlen wir unsere Partner-Hochschule am F+U Bildungscampus.


Weitere Informationen...

Ausbildung Physiotherapeutin & Physiotherapeut in Heidelberg