Studienverlaufsplan

An die 2-jährige Aus­bildung am F+U Fachschulzentrum schließt sich das 2-jährige Bachelorstudium an der ISBA an.

Doch wie sieht der berufsintegrierende Bachelorstudiengang Organisations- und Sozialpädagogik in Heidelberg genau aus? Der nachfolgende Überblick zeigt, welche Inhalte in welchem Semester gelehrt werden. 

Aus­bildung am F+U Fachschulzentrum

1. Semester

  • Grundlagen sozialpädagogischer Arbeit (A-ECTS 5)
  • Pädagogische Grundlagen im sozialpädagogischen Handlungsfeld (A-ECTS 5)
  • Psychologische Grundlagen im sozialpädagogischen Handlungsfeld (A-ECTS 5)

2. Semester

  • Spezifische Formen der Pädagogik (Wahlpflichtmodul) (A-ECTS 15)

  • Soziologische Grundlagen im sozialpädagogischen Handlungsfeld (A-ECTS 5)

  • Kulturelle Grundlagen I (A-ECTS 10)

3. Semester

  • Didaktische und heilpädagogische Grundlagen (A-ECTS 5)
  • Spezifische Formen der Pädagogik (Wahlpflichtmodul) (A-ECTS 15)

  • Kulturelle Grundlagen II (A-ECTS 10)

4. Semester

  • Gesundheitserziehung im sozialpädagogischen Handlungsfeld (A-ECTS 5)
  • Spezifische Formen der Pädagogik (Wahlpflichtmodul) (A-ECTS 15)

  • Medienpädagogische Grundlagen im sozialpädagogischen Handlungsfeld (A-ECTS 5)

Studium an der ISBA

5. Semester

  • Wissenschaft und Forschung (ECTS 5)
  • Methodische Grundlagen im sozialpädagogischen Handlungsfeld (ECTS 5)
  • Analyse sozialpädagogischer Handlungsfelder (ECTS 5)
  • Lebenslauf und Biografieforschung (ECTS 5)
  • Praxismodul P1 (A-ECTS 10)

6. Semester

  • Abschlussarbeit und Kolloquium (A-ECTS 8)
  • Theorien der Sozialpädagogik (ECTS 5)
  • Sozialmanagement I (ECTS 5) 
  • Praxismodul P2 (A-ECTS 12)

7. Semester

  • Sozialpädagogik an Schulen I (ECTS 5)
  • Organisationspädagogik I (ECTS 5)
  • Sozialmanagement II (ECTS 5)
  • Coaching und Supervision (ECTS 5)
  • Praxismodul P3 (ECTS 10)

8. Semester

  • Organisationspädagogik II (ECTS 5)
  • Sozialpädagogik an Schulen II (ECTS 5)
  • Bachelorarbeit & Kolloquium (ECTS 12)
  • Praxismodul P4 (ECTS 8)